Jusos fordern "Molenbrücke jetzt!"

Allgemein

Die Dresdner Sozialdemokraten widmen sich an ihrem wöchentlichen Infostand, am kommenden Freitag, dem 3. April von 16 bis 18 Uhr am Herbert- Wehner- Platz (vor der Altmarktgalerie), dem Thema Fahrradwege in Dresden.

"Dresden braucht eine bessere Infrastruktur für Fahrradfahrer!", so Richard Kaniewski, Vorsitzender der Jusos Dresden. "Die Stadt hat bei diesem Thema jahrelang geschlafen. Beispielhaft dafür ist die geplante Molenbrücke."

"Vor zehn Jahren beschlossen, ist sie bis heute nicht gebaut. Aus diesem Grund ist der Elberadweg nach wie vor nicht vollständig und gut befahrbar.", so Kaniewski weiter. "Wir fordern den sofortigen Baubeginn der Molebrücke und ein Konzept zur Reduktion des motorisierten Individualverkehrs zugunsten des ÖPNV und umweltfreundlicher Verkehrsmittel. Einen wichtigen Beitrag dazu leisten die Fahrradfahrer- Dresden muss Zweiradfreundlicher werden!", so der Juso-Chef abschließend.

Die Jusos werden am Freitag mit Informationsmaterialien und einer Bodenzeitung auf die aktuelle Situation aufmerksam machen und über das Thema informieren.

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 568574 -

Counter

Besucher:568575
Heute:1
Online:1